Nachrichten

© Benjamin Lau

Deutschland gewinnt nach Spielabbruch

Die deutsche Wasserball-Nationalmannschaft der Männer befindet sich derzeit in der französischen Stadt Saint-Denis und absolviert dort einen gemeinsamen Lehrgang mit dem Team Frankreichs. Im Rahmen des Lehrgangs trugen die beiden Teams am Samstag ein Spiel gegeneinander aus. Dieses musste im dritten Viertel bei einem Stand von 11:10 aus deutscher Sicht aufgrund eines Stromausfalls abgebrochen werden und wurde nicht weiter fortgesetzt. Die Tore für das Wasserball-Team Deutschland erzielten Marko Stamm (3), Tobias Preuß (2), Ferdinand Korbel (2), der in dieser Partie sein Nationalmannschaftsdebüt gab, Dennis Eidner, Marin Restovic, Hannes Schulz und Nils lllinger. Am Montagabend werden die beiden Mannschaften erneut gegeneinander ins Wasser steigen. 

Frankreich - Deutschland  10:11 

Torschützen für Deutschland: Marko Stamm (3), Tobias Preuß (2), Ferdinand Korbel (2), Dennis Eidner, Marin Restovic, Hannes Schulz und Nils lllinger

Wasserball-Team Deutschland

Spieler:
Maurice Jüngling, Lukas Küppers, Tobias Preuß, Marin Restovic, Marko Stamm, Tomi Tadin (alle Wasserfreunde Spandau 04), Dennis Eidner, Nils Illinger, Nick Möller, Moritz Schenkel, Gilbert Schimanksi (alle ASC Duisburg), Ferdinand Korbel, Hannes Schulz, Dennis Strelezkij (alle OSC Potsdam), Timo van der Bosch (SSV Esslingen) und Kevin Götz (White Sharks Hannover)

Bundestrainer:
Hagen Stamm
Trainer: Uwe Brinkmann
Videotrainer: Dirk Hohenstein
Physiotherapeut: Jan Falzmann

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts