Nachrichten

© Marcel ter Bals

Spandau erspielt sich Matchball, ASCD holt Bronze

Den Wasserfreunden Spandau 04 fehlt nur noch ein Sieg bis zur Meisterschaft. Am morgigen Sonntag treffen sie ab 14 Uhr ein drittes Mal in der Finalserie auf Waspo 98 Hannover und liegen aktuell mit 2:0 in Führung. Den heutigen zweiten Sieg musste das Team sich aber hart erkämpfen. Nach einem knappen Spiel erzielte Waspo 98 Hannover etwas mehr als eine Minute vor Schluss der Partie den 8:8-Ausgleich. Dadurch ging es für die beiden Teams ins Fünfmeterschießen. In diesem setzten die Spandauer sich durch und gewannen das Match mit 12:11 (3:4; 2:1; 2:1; 1:2, 4:3). Waspo-Trainer Karsten Seehafer zeigte sich mit Blick auf die deutliche 5:11-Niederlage im ersten Spiel dennoch zufrieden: „We are back. Nehmerqualitäten bewiesen, das war wichtig. Im 5m-Werfen darf man immer mal verlieren, trotzdem schade. 2:0 gegen uns, Rücken zur Wand. Morgen nun die Entscheidung: Mittwoch Volksbad Limmer oder Saisonende. Ich bin für Volksbad Limmer.

Der Bronze-Gewinner steht nach dem heutigen Samstag bereits fest. Der Favorit des Duells um Platz 3, der ASC Duisburg, entschied nach dem 10:7-Erfolg in Potsdam sein heutiges Heimspiel sehr deutlich mit 22:9 (7:1; 1:3; 7:3; 7:2) für sich. Damit haben sich die fünf Abgänge der Duisburger - Kapitän Julian Real, Torhüter Moritz Schenkel, Jan Obschernikat, Philipp Kalberg und Kristof Hulmann - noch eimal mit einem Sieg und einer Medaille von ihrem Team verabschiedet. 


Finale ("Best-of-Five")

Spiel 2 - Samstag, 10. Juni 2017

16:00 Wasserfreunde Spandau 04 – Waspo 98 Hannover  12:11 (3:4; 2:1; 2:1; 1:2, 4:3) n.5m Stand der Serie: 2:0

Torschützen für Spandau: Gielen (3), Stamm (3), Restovic (2), Preuß, Marzouki, Dedovic, Hamby

Torschützen für Waspo: Brguljan (3), Corusic (2), Radovic (2), Bukowski, Jokic, Seculic, Winkelhorst 

Spiel 3 - Sonntag, 11. Juni 2017
14:00 Wasserfreunde Spandau 04 – Waspo 98 Hannover 

Spiel 4 - Mittwoch, 14. Juni 2017 (falls nötig)
19:30 Waspo 98 Hannover – Wasserfreunde Spandau 04 

Samstag, 17. Juni 2017 (falls nötig)
16:00 Wasserfreunde Spandau 04 – Waspo 98 Hannover

Spiel um Platz 3 ("Best-of-Three")

Spiel 2 - Samstag, 10. Juni 2017

18:00 ASC Duisburg – OSC Potsdam  22:9 (7:1; 1:3; 7:3; 7:2) Endstand: 2:0

Torschützen für Duisburg: Bakulo (5), Real (4), Kalberg (4), Schmellenkamp (3), Möller (2), Hulmann (2), Schüler, Obschernikat 

Torschützen für Potsdam: Korbel (2), Dufour (2), Schulz (2), Zech (2), Miers 

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts