Nachrichten

Bayer verteidigt die Meisterschaft

Nach dem verlorenen Pokaltitel ist es dem SV Bayer 08 Uerdingen gelungen, die Meisterschaft gegen den SV Nikar Heidelberg zu verteidigen. Nachdem die Mannschaft in Heidelberg mit 13:11 gewann, bekamen die Zuschauer in Uerdingen heute ein spannendes und für die Spielerinnen hartes Match zu sehen. Beide Teams schenken sich nichts und kämpften von der ersten Sekunden an. Knapp drei Minuten vor Schluss der Partie lagen die Uerdingerinnen mit drei Toren vorne und schienen den Sieg so gut wie sicher zu haben. Pokalsieger Heidelberg machte es aber noch einmal spannenden und schoss 18 Sekunden vor dem Abpfiff den 10:11-Anschlusstreffer. Für den Ausgleich reichte die Zeit dann aber nicht mehr und der SV Bayer entschied das Spiel mit 11:10 (3:4, 4:0; 1:2; 3:4) für sich. Die Seidenstadtgirls sind damit erneut deutscher Meister, die Heidelbergerinnen dürfen sich über Silber freuen. „Wir sind sehr glücklich, mit einem Titel abtreten zu können. Auch wenn es nach dem Pokal Aus erstmal nicht danach aussah. Wir haben danach noch härter an uns gearbeitet und sind, wenn auch denkbar knapp, als strahlender Sieger aus dem Wasser gestiegen. Wir sind super stolz auf die gesamte Mannschaft und gehen somit nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge von der Wasserballbühne“, sagt Bayer-Trainerin Pia Schledorn. 

Die Bronze-Medaille ging in dieser Saison an den SV Blau-Weiß Bochum. Der setzte sich im heutigen zweiten Spiel gegen den SC Chemnitz deutlich mit 14:7 (2:1; 2:3; 5:1; 5:2) durch und landete damit wie in der DWL auf dem dritten Platz. 


Den Titel Torschützenkönigin sicherte sich in diesem Jahr Bianca Seyfert vom SV Bayer 08 Uerdingen, die heute zwei Tore erzielte. In der kommenden Saison wird sie jedoch nicht mehr für die Uerdinger Mannschaft im Einsatz sein: Gemeinsam mit Claudia Blomenkamp, Bianca Ahrens und ihrer Schwester Anja Seyfert wurde sie heute im Rahmen der Siegerehrung verabschiedet. Alle vier beenden nach vielen erfolgreichen Jahren beim SV Bayer und mit der Nationalmannschaft ihre Wasserball-Karrieren. Außerdem wird sich auch am Beckenrand des SV Bayer etwas ändern. Pia Schledorn und Sybille Kaisers hören ebenfalls auf und haben sich mit dem Meistertitel noch einmal gebührend von der deutschen Wasserballwelt verabschiedet. 

Spiel 2 - Samstag, 10. Juni 2017

12:00 SV Blau-Weiß Bochum - SC Chemnitz  14:7 (2:1; 2:3; 5:1; 5:2) Endstand: 2:0

Torschützinnen für Bochum: Motte (4), Adamski (4), Freisewinkel (2), Illinger, Zimmermann, Dregger, Bordewick

Torschützinnen für Chemnitz: Podsiadly, Busauerova, Grandis, Javurkova, Chladkova, Krauß 

16:00 SV Bayer 08 Uerdingen – SV Nikar Heidelberg  11:10 (3:4; 4:0; 1:2; 3:4) Endstand: 2:0

Torschützinnen für Bayer: Blomenkamp (3), Fry (3), B. Seyfert (2), A. Seyfert (2), Vosseberg

Torschützinnen für Heidelberg: Stiefel (3), van der Bosch (2), Zimmermann (2), I. Deike, Daube, G. Deike 

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts