Nachrichten

U17 rettet EM-Ticket

Die U17-Nationalmannschaft hat sich in Ljubljana (Slowenien) knapp ein Ticket für die diesjährige Europameisterschaft gesichert. Nach der knappen 9:11-Niederlage im Auftaktmatch gegen die Slowakei war eine Sieg für die deutsche Mannschaft in allen kommenden Spielen Pflicht. Gegen Bulgarien setzte sich das Team deutlich mit 18:4 durch, erkämpfte sich gegen Weißrussland einen 10:8-Sieg und entschied das Match gegen Polen deutlich mit 22:5 für sich. Am heutigen Sonntag stand dann das entscheidenden Spiel gegen Gastgeber Slowenien an, der zugleich direkter Konkurrent Deutschlands um den zweiten Platz in der Gruppe und damit ein EM-Ticket war. Die Partie gestaltete sich dementsprechend spannend. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts und trennen sich am Ende mit einem 13:13 (3:4; 6:4; 2:2; 2:3)-Unentschieden. Aufgrund des Unentschiedens der Gastgebermannschaft gegen Weißrussland war dieses Ergebnis am Ende ausreichend, weshalb Deutschland bei der diesjährigen EM mit dabei sein wird. 

Slowakei - Deutschland  11:9 (3:3; 2:2; 5:1; 1:3)

Torschützen für Deutschland: Pavicic-Capucho (3), Schipper, Bozic, Gromann, Seifert, Braatz, Ufnal

Bulgarien - Deutschland  4:18 (0:6; 1:6; 2:2; 1:4)

Torschützen für Deutschland: Kubisch (5), Schipper (2), Gläser (2), Bozic (2), Braatz (2), Ulrich (2), Gromann, Pavicic-Capucho, Rotermund 

Weißrussland - Deutschland  8:10 (2:2; 1:3; 2:0; 3:5)

Torschützen für Deutschland: Kubisch (3), Pavicic-Capucho (2), Seifert (2), Schipper, Bozic, Rotermund 

Polen - Deutschland  5:22

Torschützen folgen...

Slowenien - Deutschland  13:13 (3:4; 6:4; 2:2; 2:3)

Torschützen für Deutschland: Bozic (3), Kubisch (3), Pavicic-Capucho (3), Gläser, Rotermund, Seifert, Braatz

Spielplan & Resultate

Donnerstag, 11. Mai 2017
17:30 Slowenien – Bulgarien 9:5
19:00 Weißrussland – Polen 14:5
20:30 Slowakei – Deutschland 11:9 (3:3; 2:2; 5:1; 1:3)

Freitag, 12. Mai 2017
17:30 Slowenien – Weißrussland 9:9
19:00 Polen – Slowakei 3:27 
20:30 Bulgarien – Deutschland 4:18 (0:6; 1:6; 2:2; 1:4)

Samstag, 13. Mai 2017
09:00 Slowenien – Polen 11:7 
10:30 Weißrussland – Deutschland 8:10 (2:2; 1:3; 2:0; 3:5)
12:00 Bulgarien – Slowakei 4:21 
17:30 Polen – Deutschland 5:22 
19:00 Bulgarien – Weißrussland 4:12
20:30 Slowenien – Slowakei 5:16 

Sonntag, 14. Mai 2017
09:00 Bulgarien – Polen 13:8 
10:30 Weißrussland – Slowakei 6:20 
12:00 Slowenien – Deutschland 13:13 (3:4; 6:4; 2:2; 2:3)

Wasserball-Team Deutschland

Spieler: Justus Gläser, Philip Kubisch, Jan Rotermund, Niklas Schipper (alle White Sharks Hannover), Sascha Seifert, Lu Meo Ulrich, Sascha Ufnal (OSC Potsdam), Florian Gromann, Vitor Pavicic-Capucho (ASC Duisburg), Niklas Braatz, Timo (SG Neukölln), Yannik Baumgärtel (SVV Plauen), Zoran Bozic (SSV Esslingen) und Julian Tscheke (HSG TH Leipzig)

Bundestrainer Jugend: Nebojsa Novoselac 
Trainer: Milan Sagat 
Co-Trainer: Vuk Vuksanovic 
Videotrainer: Holger Rähse 
Physiotherapeut: Jan Falzmann 
Manager: Martin Nestler 


 Comment

 Share this

DE Webshop shorts