Nachrichten

© Wapopic

Start der Pre-PlayOffs in Duisburg, Krefeld, Plauen und Berlin

Keine Zeit zum Durchatmen bleibt den acht Teams, die in den Pre-PlayOffs gegeneinander um den Aufstieg beziehungsweise gegen den Abstieg spielen werden. Bereits am kommenden Samstag beginnen die Duelle zwischen den Teams, die im Modus "Best-of-Three" ausgetragen werden. Auf die Unterstützung des heimischen Publikums können in den ersten Spielen zunächst die vier Mannschaften der B-Gruppe setzten, die natürlich alle mit einem Sieg in den harten Kampf um einen Platz in der A-Gruppe starten wollen. Deshalb kann man sich an diesem Wochenende in Duisburg, Krefeld, Plauen und Berlin auf spannende Partien freuen. 

In den Pre-PlayOffs gegenüberstehen werden sich der Duisburger SV 1898 und die SG Neukölln Berlin. Der Aufsteiger der vergangenen Saison, Neukölln, präsentierte sich im Verlauf der Hauptrunde teilweise sehr stark und macht es sogar den Top-Teams wie dem ASC Duisburg schwer. Ihren Platz in der A-Gruppe werden die Berliner sicher nicht allzu leicht wieder hergeben. Außerdem geht es für die SV Krefeld 1972 und den SSV Esslingen gegeneinander um den Auf- beziehungsweise den Abstieg. Favorit dieses Duells ist der SSV, der in der A-Gruppe den Fünften Platz belegte. „Der Einzug ins Viertelfinale ist Pflicht für uns. Obwohl wir nicht komplett nach Krefeld fahren, zählt nur ein Sieg. Wir wollen unser Ziel, das Halbfinale, erreichen und da müssen wir auch gegen Krefeld gewinnen“, sagt SSV-Kapitän Heiko Nossek. Das dritte Duell der diesjährigen Pre-PlayOffs tragen der in der DWL noch ungeschlagene SVV Plauen und der SV Bayer 08 Uerdingen gegeneinander aus. Blickt man auf die Ergebnisse der Saison sollte Plauen der Favorit sein, doch Bayer startet selbstbewusst in die Ausscheidungsspiele. „Nach den letzten Spielen ist der Mannschaft bewusst, dass unser Tabellenplatz nicht unser Leistungsvermögen widerspiegelt. Jeder einzelne Spieler weiß jetzt, was wir zu leisten in der Lage sind, und wir werden uns daher ausschließlich auf unser Spiel konzentrieren. Wir freuen uns sehr auf diese anspruchsvolle Aufgabe und auf einen tollen Wasserballabend in Plauen“, so der Coach des SV Bayer, Tim Focke. Um das letzte Ticket für das Viertelfinale werden sich zudem der SC Wedding und die White Sharks Hannover streiten. Nach den knappen Spielen gegen den SV Bayer in der vergangenen Saison will Berlin den Aufstieg nun sicherlich umso mehr und wird es Hannover alles andere als leicht machen. 

Spiel 1 - Samstag, 08. April 2017
16:00 SV Krefeld 1972 – SSV Esslingen 
16:30 SVV Plauen – SV Bayer 08 Uerdingen 
17:30 SC Wedding 1929 – White Sharks Hannover 

Spiel 1 - Sonntag, 09. April 2017
14:00 Duisburger SV 1898 - SG Neukölln Berlin 

Spiel 2 - Samstag, 22. April 2017
16:00 White Sharks Hannover – SC Wedding 1929
18:00 SG Neukölln Berlin – Duisburger SV 1898
18:00 SV Bayer 08  Uerdingen – SVV Plauen 
??:?? SSV Esslingen – SV Krefeld 1972

Spiel 3 - Sonntag, 23. April 2017 (falls nötig)
13:00 SV Bayer 08 Uerdingen – SVV Plauen
14:00 SG Neukölln Berlin – Duisburger SV 1898
??:?? White Sharks Hannover – SC Wedding 1929
??:?? SSV Esslingen –  SV Krefeld 1972

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts