Nachrichten

© Benjamin Lau

DWL-Schlussspurt: Esslingen spielt um Platz 5

Der letzte Spieltag der DWL steht vor der Tür und es wird zumindest für einzelne Teams noch einmal spannend. Denn teilweise geht es noch einmal um eine bessere Platzierung. Die Wasserfreunde Spandau 04 und Waspo 98 Hannover haben am Samstag noch einmal die Chance, ihr Torverhältnis aufzubessern. Die beiden Teams liegen punktgleich auf Platz 1 und 2 und wollen natürlich beide als Tabellenerster die Hauptrunde abschließen. Mit einer um 16 Treffer schlechteren Tordifferenz ist es aber eher unwahrscheinlich, dass Waspo noch vor Rekordmeister Spandau rücken wird. Auch durch den Ausgang der Partie in Duisburg wird sich nicht mehr viel an der Tabellen ändern: Der ASC Duisburg und der OSC Potsdam haben ihren dritten und vierten Platz bereits sicher. Anders sieht es für den SSV Esslingen aus. Er trifft am letzten Spieltag auf die White Sharks Hannover und kann durch einen Sieg noch auf den fünften Tabellenplatz vorrücken. Der aktuell Fünfte Neukölln wird gegen Spandau wohl kaum noch punkten können, sodass Esslingen eine große Chance hat, noch eine bessere Platzierung für die Pre-PlayOffs zu erlangen. 

In der B-Gruppe haben der SV Cannstatt und der Duisburger SV 1898 noch die Möglichkeit, ihre Platzierung zu verbessern. Durch zwei Punkte gegen den Duisburger SV 1898 könnte die Cannstatter Mannschaft noch am SC Neustadt vorbeiziehen, sollte dieser gegen die SV Krefeld 1972 verlieren. Auch Duisburg kann noch auf eine überraschende Niederlage des SC Wedding gegen den Tabellenletzten Würzburg hoffen. Die 98er rechnen deshlab trotz ihrer Favoritenrolle mit einem schweren letzten Spiel:  „In Cannstatt wird uns ein sehr motiviertes Team erwarten, welches uns das Spiel so schwer wie möglich machen wird. Dennoch ist dieses Spiel in meinen Augen ein Pflichtsieg für uns und sollte eine gute Vorbereitung auf die anstehenden Play-Offs sein“, sagt der Duisburger Nils Elsenpeter. Außerdem kann Tabellenführer Plauen die Hauptrunde nicht nur als Erster, sondern auch ungeschlagen beenden, bevor es für das Team gegen Bayer um den Wiederaufstieg in die A-Gruppe geht. 


Samstag, 01. April 2017
16:00 (A) White Sharks Hannover – SSV Esslingen 
16:00 (A) SV Bayer Uerdingen – Waspo 98 Hannover
16:00 (A) SG Neukölln Berlin – Wasserfreunde Spandau 04 
16:00 (A) ASC Duisburg – OSC Potsdam 
16:00 (B) SV Poseidon Hamburg – SVV Plauen 
16:00 (B) SC Wedding 1929 – SV Würzburg 05 
16:00 (B) SV Cannstatt – Duisburger SV 1898 
16:00 (B) SC Neustadt/Weinstraße – SV Krefeld 1972 

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts